Aufstieg gesichert

Julian und Jannis Althoff ist der Aufstieg in die Oberliga geglückt. Am vergangenen Samstag erreichten sie in der stark besetzten Aufstiegsrunde in der Tanner Besengrundhalle den zweiten Platz.

Durch die krankheitsbedingte Absage der Mannschaften aud Nordshausen und Worfelden hätte lediglich ein Sieg gereicht um den Aufstieg zu sichern. Direkt im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Heddernheim konnte man sich knapp mit 3:2 durchsetzen. In einem spannenden und umkämpften Spiel vom ersten Moment an schenkten sich beide Mannschaften kaum Freiraum, die Tore fielen hauptsächlich durch Konter und Fehler im Spielaufbau. Auch gegen Naurod siegten die Tanner, kontrollierten das Spiel vom Anpfiff an, nach einigen schönen Kombinationen stand es am Ende 6:2. Das Team aus Hähnlein wurde ebenfalls souverän mit 4:0 geschlagen.

Neben dem Aufstieg ging es auch um die Hessenmeisterschaft der Verbandsliga. Somit wurde ausgerechnet das letzte Spiel zum Finalspiel. Im Duell gegen Erzhausen trafen die beiden ungeschlagenen Mannschaften aufeinander. Der Gast hatte am Ende das Glück auf seiner Seite und gewann mit 5:1. Somit wurden die beiden Althoff-Brüder Vizehessenmeister der Verbandsliga. Der größere Erfolg ist jedoch der Aufstieg in Hessens höchste Spielklasse.

Aufstieg zur Oberliga

Julian und Jannis Althoff spielen am 09.07.2022 um den Aufstieg in die Radball Oberliga-Hessen. Sieben Teams sind am Start, die ersten vier steigen sicher in Hessens höchste Spielklasse auf. Nach dem ersten Platz in der regulären Saison ist die Hoffnung groß, nächstes Jahr wieder ein Tanner Team in der Oberliga zu sehen.

Kreisliga Saison 2022

Abschlusstabelle Kreisliga 2022

Sebastian Möller und Julian Holzhauer, mit Ersatzspieler Thorsten Herdt, belegen am Ende der Saison Rang drei und werden als Nachrücker in die Bezirksliga aufsteigen. Henri Herdt und Max Kramer werden achter.

Verbandsliga Saison 21/22

Abschlusstabelle Verbandsliga Nord 21/22

Julian und Jannis Althoff beenden die Saison 21/22 auf dem ersten Platz und sind somit für die Aufstiegsrunde am 09.07.2022 bzw. 16.07.2022 qualifiziert. Patrick Weber und Luca Schmitt, mit Ersatzspieler Sebastian Möller, landen auf Rang fünf.